Danke für dein da-sein

Es ist eines meiner meistgeliebten Bilder. Es ist auch das einzige meiner Gemälde, das sich nicht in meinem Besitz befindet. Es war das Geburtstagsgeschenk für eine meiner meistgeschätzten Freundinnen.
Ein Bild der Empathie, des Vertrauens und der Zuversicht, die aus der verwirrenden Dunkelheit hervortreten. Da es nicht die Aufmerksamkeit bekommen hat, die es verdient hat, hebe ich es hier noch einmal hervor.

Thank you for being there

It is one of my most beloved pictures. It is also the only one of my paintings that is not in my possession. It was the birthday present for one of my most cherished friends.
An image of empathy, trust, and confidence emerging from the confusing darkness. Since it did not get the attention it deserves, I emphasize it here again.

Spaghetti

Spaghetti kann man auf englisch auch zu Kabelsalat sagen. Wärend ich das Bild malte, lauschte ich der Platte Brain Salad Surgery von Emerson Lake and Palmer. Musikalisch nicht hundertprozentig mein Fall aber das Albumcover von H. R. Giger ist unverwechselbar. Gepast hat der Sound trotzdem. Nachdem ich mir so viele Youtubevideos über die Funktionsweise des Gehirns, über psychische Krankheiten und die Wirkungsweise von psychoaktiven Drogen angesehen hatte, hatte ich Lust meine Eindrücke malerisch widerzugeben. Alan Parson hat mir dabei geholfen mit Tales Of Mystery And Imagination und Ammonia Avenue. Auch Jethro Tull mit Living In The Past. Die Strukturen auf dem Bild erinnern an ein Labyrinth genau so wie das menschliche Gehirn, nur eben weniger weich und organisch. Spiralen symbolisieren krankhafte verhaltensweisen. Sie führen immer tiefer ins nichts. Das Farbschema ist selbst für meine Verhältnisse sehr übersättigt. Es erinnert an Pixelgrafiken aus der Supernintendo-Zeit. Das Gemälde ist in meiner heimischen Gallerie zu sehen.

 

Spaghetti can be said in English also to cable salad. As I was painting the picture, I listened to Brain Salad Surgery from Emerson Lake and Palmer. Musically not one hundred percent my case but the album cover by H. R. Giger is unmistakable. Nevertheless, the sound has been paved. After watching so many YouTube videos about how the brain works, about mental illness, and the effects of psychoactive drugs, I felt like giving pictures of my impressions. Alan Parson helped me out with Tales Of Mystery And Imagination and Ammonia Avenue. Also Jethro Tull with Living In The Past. The structures in the picture are reminiscent of a labyrinth as well as the human brain, just less soft and organic. Spirals symbolize pathological behaviors. They lead deeper into nothing. The color scheme is very oversaturated, even by my standards. It is reminiscent of pixel graphics from the Supernintendo era. The painting can be seen in my home gallery.